Dr. Claus Josef Raidl

Profil von Dr. Claus Josef Raidl

Claus Josef Raidl studierte nach seiner Matura mit Auszeichnung im Jahr 1961 Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule für Welthandel in Wien. Darüber hinaus machte er ein Diplom an der Duxbury High School in Massachusetts. 1966 folgte seine Sponsion zum Diplomkaufmann und 1971 promovierte er zum Doktor der Handelswissenschaften und war während des Studiums Vorsitzender der österreichischen Hochschülerschaft an der Hochschule für Welthandel.

Gleichzeitig begann er 1970 seine berufliche Tätigkeit als Assistent am Institut für angewandte Sozial- und Wirtschaftsforschung. Nach weiterer Arbeit bei Banken und Versicherungen wurde Claus Raidl im Jahr 1982 Vorstandsmitglied der ÖIAG. Auch bei der VOEST-Alpine und den Austrian Industries war er Mitglied des Vorstandes bzw. stellvertretender Vorstandsvorsitzender. Von 1991 bis 2010 war Raidl Vorstandsvorsitzender der Böhler-Uddeholm AG. Weiters ist zu erwähnen, dass Claus Raidl 2008 zum Präsidenten des Generalrates der Oesterreichischen Nationalbank bestellt wurde. Er war auch in mehreren Aufsichtsräten vertreten, unter anderem bei der Wiener Börse, der Donau Versicherung und bei Wienerberger.

Von 2001 bis 2006 war er Präsident des Österreichischen Fachhochschulrates (FHR) und er ist Vorsitzender des Kuratoriums des Institute of Science and Technology Austria (ISTA) sowie Vizepräsident des Europäischen Forums Alpach. Er ist verheiratet und hat drei Söhne.

Er veröffentlichte Beiträge in Sammelwerken und in diversen wirtschaftswissenschaftlichen Zeitschriften zu Fragen der Wirtschaftsordnung, der Industriepolitik, zu den Problemen der Steuer- und Budgetpolitik und zu den Chancen des Wirtschaftsstandortes Österreich.

Dr. Claus Josef Raidl

Mitglied des Beirats Österreich
nach oben